Do, 27. Juni 2019
27.05.2019 07:47

Salzburger Liga

Dem Aufstieg folgte violette Torgala

Nach dem Eugendorfer 3:1 gegen Neumarkt wusste man bei Violett, dass die Regionalliga-Rückkehr fix ist. Danach feierte man gegen Zell den zweithöchsten Sieg in dieser Salzburger Liga-Saison - 8:2! Seit der Neugründung hat Violett erst viermal in Ligaspielen noch öfter genetzt. Das Spekulieren auf einen Umfaller von Leader SAK ging aber nicht auf, Blau-Gelb bog Golling mit 5:1.

Der höchste Sieg dieser Saison? Den feierte Zell gegen Golling, siegte am Nationalfeiertag mit 8:1. Just für die Pinzgauer setzte es gegen Violett nun eine historische Schlappe. Schon zur Pause hatten Triplepacker Lazarevic und Kollegen ein klares 6:0 herausgespielt. „Wir konnten befreit drauf los spielen. Kompliment ans Team für die Moral, wir hatten ja keinen Druck“, war auch Coach Schaider beeindruckt. Womit die direkte Bilanz gegen Zell ausgeglichen ist: beide halten bei zwei Siegen, aus der 2:8-Tordifferenz wurde ein 10:10. Womit auch die 0:4-Blamage vom TV-Spiel 2018 vergessen sein sollte.

Im Anschluss lud die Gattin von Klubboss Salzmann zum gemeinsamen Essen in Maishofen. Schaider spekulierte: „Wenn der SAK doch mal auslässt, sind wir da!“

„Gibt Wichtigeres im Leben“
Tat der zwar nicht. Trotzdem hatte man beim Leader weniger Freude mit dem 5:1 gegen Golling, das in Summe zu hoch war. „Da war eine komische Energie auf dem Platz“, schilderte Präsident Schwaiger. „Nachher hat sich auch keiner so wirklich gefreut.“ Zur Stimmung trug auch die Verletzung von Golling-Keeper Ustamujic bei, der sich Bänderrisse im Sprunggelenk zuzog. „Da merkt man, dass es Wichtigeres als Sport im Leben gibt“, gab’s von Schwaiger Genesungswünsche.

Seit Freitag so gut wie fix: Durch den Neumarkt-Umfaller in Eugendorf ist Kuchl Rang drei kaum mehr zu nehmen.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ärger in Linz
Neues LASK-Stadion: Volksbefragung ist fix
Fußball National
„Gewinnen, dann reden“
Trump attackiert US-Kapitänin und blamiert sich
Fußball International
Einsatz in Unterkunft
Asylwerber (44) bedroht Mitbewohner mit Messer
Niederösterreich

Newsletter