Ex-Expresser

14-Jähriger drohte Mitschülerin mit Umbringen

Er fühlte sich von einer 14-jährigen Mitschülerin bedrängt. Deshalb wurde ein Gleichaltriger aus der NMS Feldkirchen an der Donau per Internetdienst Instagram zum Erpresser. Er drohte dem Mädchen mit dem Umbringen, forderte Geld, Gutscheine und Nacktfotos. Der junge Verdächtige gestand erst nach langem Leugnen.

Der 14-Jährige soll, so die Ermittlungen der Polizei Ottensheim, von 28. April bis 5. Mai das Mädchen, das ebenfalls die NMS Feldkirchen an der Donau besucht, in zwei Chats auf Instagram mit dem Umbringen bedroht haben. Er schickte ihr unter anderem Zombiebilder und schrieb: „So schaust du dann auch aus!“ Das Opfer nahm die Drohungen anfangs nicht ernst, schrieb zurück: „Lass mich in Ruhe!“ Doch beim zweiten Mal wurde es dem Mädchen zuviel und es vertraute sich seiner Mutter an, die dann bei der Polizei Anzeige erstattete.

Falscher Account
Mithilfe des Landeskriminalamts konnte der Teenager entlarvt werden, obwohl er sich einen falschen Account zugelegt hatte. Doch die Accountdaten konnten seinem registrierten Wertkarten-Handy zugeordnet werden und dort fanden die Ermittler auch jene Fotos, die er seinem Opfer geschickt hatte. Dennoch leugnete der 14-Jährige lange, bevor er schließlich doch gestand. Der strafmündige Schüler wird wegen schwerer Erpressung angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen