Feuer gelöscht:

„Leute haben sogar fotografiert, statt zu helfen“

Seit 15 Jahren ist Thomas Altof (32) Mitglied der FF Pucking. Am Mittwochabend wurde er am Heimweg von der Arbeit zum Helden...

„OÖ Krone“:Was ist genau passiert?

Thomas Altof: Ich bin auf der Westautobahn von Linz heimgefahren. Unmittelbar vor der Ausfahrt Traun ist ein Auto in eine Leitschiene gekracht. Ich bin sofort ausgestiegen und hab’ dem Lenker gesagt, er soll aus dem Gefahrenbereich. Dann bin ich wieder ins Auto gesprungen, hab’ den Notruf veranlasst, bin zur etwa 100 Meter entfernten Tankstelle gefahren und hab’ einen großen Feuerlöscher geholt.

„OÖ Krone“: Stand das Auto dann schon in Vollbrand?

Thomas Altof: Die Flammen haben schon aus dem Motor geschlagen. Es hat auch schon ein zweites Auto angehalten, dem Lenker hab’ ich dann gesagt, er soll ein Warndreieck aufstellen und eine Warnweste anziehen. Dann hab’ ich gelöscht.

„OÖ Krone“: Sicher ist auch gleich die Feuerwehr gekommen.

Thomas Altof: Man glaubt gar nicht, wie gut das Gefühl ist, wenn man in einer Notsituation ist und das Folgetonhorn der Feuerwehr hört.

„OÖ Krone“: Gratulation zur Ihrer vorbildlichen Reaktion.

Thomas Altof: Wenn jemand in Gefahr ist, hilft man, ohne zu überlegen. Es sind sogar Leute vorbeigefahren und haben fotografiert – unverständlich.

Interview: Lisa Stockhammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen