13.05.2019 19:22 |

Einbruch ins Hotel

Mexikos U20-Nationalteam am Faaker See bestohlen

Die komplette mexikanische U20 Fußballnationalmannschaft wurde während des Trainingslagers am Faaker See bestohlen. Unbekannte drangen ins Hotelzimmer des Teamchefs ein und sackten dort mehrere Tausend amerikanische Dollar, die dieser für seine Spieler aufbewahrt hatte, ein. Die mexikanischen Fußballer bereiten sich derzeit in Kärnten auf die U20-WM vor.

Zwischen 9. und 13. Mai wurde am Faaker See aus dem versperrten Hotelzimmer des Teammanagers der mexikanischen U20 Fußballnationalmannschaft ein Bargeldbetrag von mehreren Tausend amerikanischen Dollar gestohlen.

Ein Polizist: „Der Teammanager bewahrte das Bargeld in seinem Zimmer für die Spieler auf. Nachdem der Manager nicht jeden Tag Geld benötigte, kann der Tatzeitraum nicht näher eingegrenzt werden. Ermittlungen laufen.“

Das mexikanische U20-Team bereitet sich derzeit am Faaker See auf die WM vor und trifft am Dienstag in einem Testspiel in Sankt Veit auf Kolumbien.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter