Di, 21. Mai 2019
13.05.2019 07:34

Salzburger Liga

Showdown am letzten Spieltag droht

Fünf Runden vor Schluss ist in der Salzburger Liga alles auf Schiene. Wenn es Leader SAK nach dem 6:0 gegen Altenmarkt gelingt, den Negativlauf von Straßwalchen zu prolongieren, ist Blau-Gelb fix durch. Spannend wird’s indes um Aufstiegsrang drei zwischen Kuchl und Neumarkt. Zudem spitzt sich im Keller die Lage zu, winkt wie um Rang drei der Showdown in der Schlussrunde.

Drei Punkte liegen zwischen Überraschung Kuchl und Daueranwärter Neumarkt. Die Tennengauer (Strasser im Sommer nach Wien) hatten gegen Straßwalchen beim Stand von 1:0 Glück, als Greisinger Alu traf. Nach der Pause fielen die Flachgauer auseinander, schnürte Regisseur Matthias Seidl einen Hattrick. So kehrte man mit 5:0 auf die Siegerstraße zurück. „Hinten nicht so stabil, aber die Tore gut herausgespielt“, resümierte Coach Helmlinger.

Neumarkt blieb durch das 3:0 gegen Bürmoos dran, weil drei Standards entschieden: Huber-Rieder, der wegen Schwalbe die Ampelkarte sah, traf per Kopf nach Freistoß, Kadrija zwirbelte einen solchen ins Kreuzeck und Ettlmayr (wohl zu Schladming) verwertete einen Elfer. Zu euphorisch wollte man nicht sein: „Wir können nur von Spiel zu Spiel schauen“, meinte Obmann Thalhammer. Jetzt wartet die Austria auswärts, in der Schlussrunde käm’s zum Direktduell mit Kuchl.

Strobl mit Roter Laterne
Genauso verhält es sich im Abstiegskampf zwischen Union Hallein und Strobl. „Aber natürlich wollen wir vorher alles klar machen“, sagte Union-Coach Vitzkotter nach dem dramatischen 3:2 in Bramberg, wo die Gastgeber satte viermal Alu trafen. Hallein lag schon 3:0 vorne, rettete nach zweimal Gelb-Rot am Ende ein 3:2. Und überreichte damit Strobl (Johannes Schiendorfer und Raoul Promberger im Sommer weg) die Rote Laterne.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Talk mit Katia Wagner
In welche Zukunft steuert unser Österreich?
Österreich
Ungewöhnliche „Beute“
Babyhaie fressen ins Meer gefallene Zugvögel
Wissen
Augen schwer verletzt
Beinahe blind nach Pfusch in Schönheitssalon
Oberösterreich
Die Steiermark trauert
Niki Lauda sorgte für den einzigen Heimsieg
Steiermark
„Helden sterben nie“
So trauert die Sportwelt um F1-Legende Niki Lauda
Formel 1

Newsletter