12.05.2019 14:08 |

Zwei Vorfälle

Pannenserie in Schweizer AKW: Reaktor abgeschaltet

Pannenserie im AKW Leibstadt im Schweizer Kanton Argau: Innerhalb von zweieinhalb Wochen musste das Kraftwerk wegen einer Störung abgeschalten werden. In beiden Fällen war ein Problem mit einem Vordruckregler schuld.

Der abgeschaltete Reaktor befindet sich in einem stabilen Zustand. Alle Schutzziele wurden erfüllt, hieß es - auch die Messgeräte zeigten keinen Anstieg der Radioaktivität an, berichtete „Blick“.

Das Kraftwerk war am 26. April nach einer 36-stündigen Unterbrechung wieder ans Netz gegangen. Zuvor hatte eine defekte Druckmessung am Vordruckregler zu einer automatischen Schnellabschaltung geführt. Die Verantwortlichen teilten damals mit, die fehlerhafte Druckmessung habe repariert werden können.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter