So, 26. Mai 2019
10.05.2019 21:30

Auf der A13

Lkw-Brand führte zu kilometerlangem Stau

Ein Lkw-Brand hat Freitagnachmittag auf der Brennerautobahn bei Patsch zu einem kilometerlangen Stau geführt. Der rumänische Fahrer (46) bemerkte plötzlich einen starke Rauchentwicklung, gefolgt von einer Flammenbildung. Die Rettungskette wurde in Gang gesetzt, das Feuer konnte gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. 

Der Rumäne war mit seinem Lkw in südliche Richtung unterwegs. Wegen eines technischen Gebrechens musste er sein Fahrzeug am ersten Fahrstreifen auf der Europabrücke anhalten. Dann stellte er fest, dass eine Flammenbildung im Motorraum vorlag. 

Löschversuch war vergebens
Beamte der Polizeidirektion Schönberg und der Fahrer selbst versuchten, den Brand zu löschen. Doch dieser Einsatz war umsonst. Daher setzten sie die Rettungskette in Gang. 

Wegen der Gefahr einer Reifenexplosion wurden um kurz nach 16 Uhr alle Fahrstreifen in Richtung Süden sowie der dritte Fahrstreifen im Gegenverkehrsbereich gesperrt. 

Rückstau bis zum „Zenzenhof“
Folglich kam es zu einem Rückstau bis auf Höhe des „Zenzenhof“. Nach Abschluss der Löscharbeiten durch die Feuerwehr Patsch konnte um 16.22 Uhr der dritte Fahrstreifen in Richtung Süden und kurz darauf auch der zweite Streifen für den Verkehr wieder freigegeben werden. 

Im Zuge der Bergungsarbeiten gegen 17 Uhr kam es abermals zu einem rund sechs Kilometer langen Rückstau, der sich erst nach Aufhebung der Sperre der zweiten Spur um 18 Uhr wieder auflöste. 

Keine Verletzten, Lkw brannte komplett aus
Verletzt wurde niemand, schließlich konnte auch der erste Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Neben der Autobahnmeisterei und der Verkehrsabteilung standen 27 Mann der Feuerwehren Patsch, Schönberg und Innsbruck im Einsatz. Das Sattelfahrzeug brannte komplett aus, am Anhänger entstand erheblicher Sachschaden. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Von Bayern bestätigt
„Trennung war nie Thema!“ Kovac bleibt bei Bayern
Fußball International
„Zunehmende Verrohung“
Warnung in Deutschland vorm Tragen der Kippa
Welt
RB verliert Cup-Finale
0:3 gegen Bayern: Rangnick trauert Elfer nach
Video Fußball
Highlights vom Finale
VIDEO: Hier zerstört Valencia Barcas Double-Traum
Video Fußball
Per Transparent
„Bist haas?“ Rapid-Fans häkerln Ex-Minister Kickl
Fußball International
Am Kraftwerk gefunden:
Leiche ohne Kopf, Beine und Arme in der Donau
Oberösterreich
Muskelkater verhindern
Schnell wieder fit nach dem Wettkampf
Gesund & Fit
Zeichen auf Kurz-Sturz
Misstrauensantrag: Urteil erst in letzter Sekunde
Österreich
Schockierend!
Die skandalösesten Beichten der Promis
Video Stars & Society
Tirol Wetter
11° / 21°
einzelne Regenschauer
10° / 20°
einzelne Regenschauer
10° / 19°
einzelne Regenschauer
10° / 20°
einzelne Regenschauer
10° / 22°
einzelne Regenschauer

Newsletter