Do, 23. Mai 2019
07.05.2019 15:16

Telfs und Seefeld

Nach Kritik an Öffis: „Kein Geld für mehr Busse“

Für eine Verbesserung der Busverbindungen zwischen Telfs und Seefeld fehle die Finanzierung durch die Region. So reagiert der Verkehrsverbund Tirol auf Kritik einer Telfer Pensionistin in der „Tiroler Krone“ an den schlechten Öffi-Verbindungen von Telfs auf das Plateau. An einer Lösung werde gearbeitet.

Die einzelnen Linien auf das Seefelder bzw. Leutascher Plateau wurden 2005 im Regiobus Seefeld neu organisiert, so der VVT. Mobilitätskonzept und Fahrpläne seien in enger Abstimmung mit den Gemeinden, Tourismusverbänden und Skiliftbetreibern der Regionen erstellt worden, die auch einen großen Teil der Kosten tragen.

Um ein finanzierbares, nachhaltiges und für die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Fahrgastgruppen passendes Angebot zu schaffen, hat man die Intervalle an die Nachfrage und an die Pendlerströme angepasst.

„Finanzierung fehlt“
„Für weitere Direktverbindungen zwischen Telfs und Seefeld fehlt im derzeitigen Konzept noch die Finanzierung durch die Region“, sagt VVT-Pressesprecherin Stefanie Aigner. „Sie sind aber unter anderem Teil der kommenden Planungen zum neuen Mobilitätskonzept ,Regiobus Seefeld’ und werden in diesem Zug geprüft.“

Konzept soll überarbeitet werden
Geplant sei, dass das Konzept des Regiobus Seefeld in den nächsten zwei Jahren mit allen beteiligten Partnern überarbeitet und ausgeschrieben werde. Dabei werde versucht, mit den zur Verfügung stehenden Mitteln das beste Angebot für die Fahrgäste zu erreichen. Im Rahmen dieser Planungen will man im Sinne einer möglichst nachhaltigen und bedarfsgerechten Lösung auch alternative und flexible Mobilitätsformen in die Überlegungen miteinbeziehen, heißt es seitens des VVT.

Dazu zählen zum Beispiel „Regiotax Anrufsammeltaxis“ (AST). Freilich gebe es dazu noch keine konkreten Entscheidungen, zumal die ersten Gespräche zum neuen Mobilitätskonzept erst Ende dieses Jahres oder Anfang nächsten Jahres stattfinden.

Peter Freiberger
Peter Freiberger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Monaco-Training-Trauer
Hamilton fährt mit Lauda-Widmung Bestzeit!
Formel 1
„Habe so ein Gefühl“
Gulbrandsen verlässt Serienmeister Salzburg
Fußball National
Schöne Geste in Monaco
Zu Ehren Nikis: Vettel fährt mit Lauda-Helm
Formel 1
533 Automaten entdeckt
Bisher größter Schlag gegen illegales Glücksspiel
Niederösterreich
Tirol Wetter
10° / 22°
wolkig
8° / 22°
heiter
8° / 18°
einzelne Regenschauer
7° / 22°
heiter
9° / 22°
heiter

Newsletter