09.04.2019 07:46 |

Pop aus Südkorea

Girlgroup Blackpink knackt mehrere YouTube-Rekorde

K-Pop bleibt weiterhin ein Erfolgsphänomen. Jetzt hat die südkoreanische Girl-Group Blackpink gleich mehrere YouTube-Rekorde gebrochen. Ihr neues Video „Kill This Love“ verbuchte in den ersten 24 Stunden 56,7 Millionen Abrufe, wie das Videoportal mitteilte. Damit stießen sie Popsternchen Ariana Grande vom Thron, die mit „thank u, next“ Ende 2018 auf 55,4 Millionen Views am ersten Tag gekommen war.

Der Clip der vier jungen Frauen, der letzte Woche veröffentlicht wurde, knackte in weniger als drei Tagen die 100-Millionen-Marke - laut YouTube ebenfalls ein Rekord. Zudem habe das Video mit mehr als 979.000 gleichzeitigen Besuchern die größte YouTube-Premiere aller Zeiten gefeiert, hieß es.

Pop-Musik aus Südkorea feiert seit Jahren Erfolge. Die Boyband BTS knackte im vergangenen August den 24-Stunden-Rekord, als das Video zur neuen Single „Idol“ am ersten Tag 45 Millionen Mal abgerufen wurde. Einige Monate später wurden die sieben Burschen dann von Ariana Grande überholt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol