Grün-Weiß strauchelt

Drei aus 14! Rapids Heimbilanz des Schreckens

Fußball National
26.04.2024 07:48

Die Hütteldorfer sind zu Hause das schwächste Team im Kreis der Top-Sechs. Immerhin gibt Cvetkovic‘ starke Rückkehr Grund zur Hoffnung.

Die einstige Festung Hütteldorf – sie bröckelt immer mehr: Von einer Heimmacht ist Rapid auch in dieser Saison meilenweit entfernt, die Bilanz nach 14 von 16 Liga-Matches im Allianz-Stadion ist mit nur drei Siegen erschreckend. Womit die Grün-Weißen im Heim-Ranking der Meistergruppen-Teams Schlusslicht sind, in der Zwölfer-Liga nur Altach, Tirol und Lustenau schlechter dastehen.

Viel zu wenig für die Ansprüche, die Fans zeigten sich nach dem 1:3 gegen Sturm und eine Woche vor dem Cup-Finale gnädig: „Es ist nicht selbstverständlich, dass dir die Fans im Block nach einer Niederlage zujubeln“, registrierte auch Goalie Niklas Hedl die aufmunternde Aktion des Anhangs.

„Monster auf dem Platz“
Das Positivste am Mittwoch war das Comeback von Nenad Cvetkovic. Der Serbe übernahm sofort die Rolle des Leaders: „Nenad ist ein Monster auf dem Platz, kann uns mit seiner Präsenz sehr helfen“, bekräftigte Trainer Robert Klauß.

Der Lichtblick: Cvetkovic feierte ein gelungenes Comeback (Bild: GEPA)
Der Lichtblick: Cvetkovic feierte ein gelungenes Comeback

Sonntag beim LASK drohen erneut wichtige Ausfälle: „Wir arbeiten daran, dass ich hoffentlich im Cup-Finale spielen kann“, ließ Leo Querfeld durchblicken, dass das Spiel in Klagenfurt Vorrang hat. Das Innenverteidiger-Duo Cvetkovic/Querfeld könnte Rapid am 1. Mai bitter benötigen. In eine ähnliche Tendenz geht es bei Lukas Grgic: „Ich habe den Sonntag schon im Hinterkopf. Doch Ziel ist natürlich das Cup-Endspiel.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele