14.03.2010 22:42 |

Brenzlige Situation

Polizei rechnet mit Bandenkriegen in Graz und Wien

Alarmstufe Rot herrscht bei der Polizei in Graz und Wien. Wie ein Fahndungsauftrag an alle Einheiten der Exekutive belegt, schwelen zwischen rivalisierenden Unterwelt-Mitgliedern Bandenkriege - der offene, blutige Ausbruch stehe unmittelbar bevor. Konkret warnen die Sonderermittler vor Revierkämpfen zwischen Serben und Tschetschenen.

Allein die kurz gefasste Lageeinschätzung zeigt auf, dass schwere Zeiten auf unsere Fahnder zukommen. "Eine Gruppe Tschetschenen übt Druck auf serbische Security-Mitglieder aus", heißt es in dem der "Krone" zugespielten Mitfahndungsauftrag. "Soweit bekannt ist, sollen diese Tätergruppen sowohl mit Schuss-, als auch Stichwaffen ausgerüstet sein."

"Rollkommandos" und Ex-Soldaten
Weiters haben bisherige Observationen durch Top-Cops ergeben, dass die Tschetschenen derzeit mit mindestens vier "Rollkommandos" in Wien und vermutlich auch in Graz unterwegs sind. Konkret geht es um vier PS-starke deutsche Luxus-Limousinen, durch deren verdunkelte Scheiben ebenso dunkle Gestalten der Ost-Mafia das Geschehen rund um Szene-Treffs beobachten. Insider warnen, dass es sich bei diesen "meist kriegserprobten Asylwerbern aus Tschetschenien um Kampfmaschinen handelt - ehemalige Soldaten, die keine Skrupel kennen, kein Gewissen haben und nur eines wollen: schnelles Geld".

Machtkampf um "Szene-Türen"
Erst vor knapp einem Jahr hatte ein bis heute flüchtiger Killer vor einer Disco im Wiener Bezirk Brigittenau einen serbischen Türsteher mit vier Schüssen ermordet und den Geschäftsführer mit zwei Kugeln niedergestreckt. "Wer die Zutritte zu den Szene-Lokalen beherrscht, kontrolliert auch den Drogenhandel. Und im Schutz des Party-Trubels gehen oft auch die verdeckten Geschäfte der Frauenhändler über die Bühne", so ein Kriminalist, der vor dem Revierkrieg eindringlich warnt.

von Christoph Matzl (Kronen Zeitung) und krone.at
Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 6°
stark bewölkt
1° / 5°
stark bewölkt
2° / 6°
stark bewölkt
2° / 5°
stark bewölkt
0° / 0°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)