03.04.2019 11:00 |

Teils geständig

Amtsgebäude verwüstet: Jugendliche ausgeforscht!

Jene Randalierer, die in der Nacht des 20. Jänners in Innsbruck ein Amtsgebäude verwüsteten (die „Krone“ berichtete), konnten nun von der Polizei ausgeforscht werden. Bei den Tätern handelt es sich um Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren. Doch nicht beide Täter zeigten sich geständig!

Schauplatz des Vandalenaktes war die Landesbaudirektion im Innsbrucker Stadtteil Saggen. Die Täter hatten mehrere Türen eingetreten, Flüssigkeiten verschüttet, Bilder von den Wänden gerissen, Feuerlöscher versprüht, Waschbecken verstopft, einen Untertischboiler beschädigt und Möbel umgestoßen. Der Sachschaden betrug rund 5000 Euro.

16-Jähriger hat den Vandalenakt eingeräumt
Nach umfangreichen Ermittlungen und Auswertungen der gesicherten Spuren konnten ein 15-Jähriger und ein 16-Jähriger als Tatverdächtige ausgeforscht werden. Der 16-Jährige zeigte sich im Zuge der ersten Vernehmung geständig und erkärte sich auch zur teilweisen Schadenswiedergutmachung bereit. Der 15-Jährige zeigte sich hingegen nicht geständige.

Die beiden Jugendlichen haben damals einen im angrenzenden Gebäude stattgefundenen Maturaball besucht und sind durch eine unversperrte Türe in das Gebäude gelangt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
13° / 22°
stark bewölkt
10° / 21°
stark bewölkt
7° / 21°
stark bewölkt
11° / 21°
stark bewölkt
9° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter