Pinguin-Cup startet

„OÖ-Krone“ präsentiert die schnellsten Schwimmer

Auf die Plätze, fertig, los! Das Mega-Event der „OÖ-Krone“ und Sparkasse OÖ - der Pinguin-Cup aller heimischen Volksschulen - startet in seine neue Saison. Zum 32. Mal kämpfen die Burschen und Mädchen im nassen Element um Gold, Silber und Bronze. Den Beginn macht der Bezirk Gmunden, wo sich heute die besten Schwimmer der Volksschulen in der Badeoase Lenzing treffen.

Die Erfolgsgeschichte des Bewerbes ist einzigartig, das zeigen die Zahlen: SeitBeginn des Cups haben 228.729 Schüler und Schülerinnen ihr Können im Wasser gezeigt.Beim Landesfinale im Linzer Parkbad -wo die Siegerstaffeln aus den Bezirksbewerben um die Landesmeistertitel kämpfen - waren in den vergangenen drei Jahrzehnten1054 Staffeln am Start.

Neun Siege errungen
Dabei schwammen die Schüler der VS Gallneukirchen neunmal auf den obersten Podestplatz, gefolgt von der VS Vöcklamarkt, sie heimste sechs Landestitel ein, knapp gefolgt von der VS Rohrbach mit fünf Siegen. Dazu Josef Schaffelhofer, der seit 32 Jahren den Cup betreut: „Es ist ein toller Bewerb, die Begeisterung dafür ist bei den Kindern und auch deren Eltern sehr groß.“

Start heute in Badeoase
Der Startschuss für den aktuellen Pinguin-Cup erfolgt heute, wo die Volksschüler aus dem Bezirk Gmunden in der Badeoase Lenzing ihre Besten küren werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter