So, 21. April 2019
02.04.2019 06:00

Ausnahme Tourismus

Zahl der Arbeitslosen geht in Tirol weiter zurück

Einmal mehr weist Tirol mit einer Arbeitslosenquote von 3,9 Prozent den niedrigsten Wert in Österreich aus. Insgesamt ging laut AMS im März die Zahl der Arbeitslosen um 6,7 Prozent zurück. Im Tourismus wirkt sich der späte Ostertermin jedoch negativ aus. Die Branche verzeichnet deutlich mehr Arbeitslose.

Viele Skigebiete in niedrigeren Lagen haben ihre Saison bereits beendet. Für sie kommt Ostern (21. April) heuer einfach zu spät. Das wirkt sich auch auf die Arbeitslosenzahlen aus, wie Tirols AMS-Chef Anton Kern konstatiert: „Im Bereich Beherbergung und Gastronomie kam es zu einem Anstieg der Arbeitslosigkeit gegenüber dem März des Vorjahres um 291 Personen oder 8,7 Prozent“.

1000 Arbeitslose weniger
Ansonsten kann Kern viel Positives berichten. 352.000 unselbstständig Beschäftigte gibt es insgesamt in Tirol. Zwar sind derzeit 14.405 Frauen und Männer arbeitslos. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das aber einen deutlichen Rückgang von 1028 Personen oder 6,7 Prozent. Von der guten Konjunktur profitieren Frauen und Männer sowie alle Generationen - auch Personen über 50 (- 3,3%). In dieser Altersgruppe gibt es traditionell überdurchschnittlich viele Langzeitarbeitslose. Auch da kann Kern Erfreuliches berichten. Die Zahl der Arbeitslosen, die mehr als ein Jahr ohne Job sind, sank um 26,3 Prozent oder 364 Personen.

Sechs Bezirke mit Minus
Besonders groß war der Rückgang der Arbeitslosigkeit in Innsbruck (- 14,8 %). Aber auch die Bezirke Lienz, Landeck, Reutte, Schwaz und Imst können ein Minus vorweisen. Mehr Arbeitslose gibt es in Kufstein (+ 8,8 %) und Kitzbühel (+ 7,9%).

Viel Nachfrage am Bau
Deutlich weniger Arbeitslose gibt es am Bau (- 20,4 %) und bei Dienstleistungen (- 9,4 %).

Claudia Thurner
Claudia Thurner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Späte Vaterschaft
Gefahr durch alte Spermien
Gesund & Fit
Packt die Öhrchen aus
Bunny-Alarm! Heiße Promi-Häschen zum Osterfest
Video Stars & Society
200 Tickets gewinnen!
Mein „Krone“-Wunschkonzert
Gewinnspiele
Rapid-Coach Kühbauer:
„Es ist schwer gegen einen Gegner, der nur mauert“
Fußball International
Zwei Siege fehlen noch
Barcelona marschiert weiter Richtung Titel
Fußball International
2:5 gegen Hoffenheim
Burgstaller trifft, aber Schalke weiter in Krise
Fußball International
Aus und vorbei
Nach 0:6-Blamage: Stuttgart wirft Weinzierl raus
Fußball International
2:1 gegen Florenz
So sicherte sich Juventus den Titel - das Video
Fußball International
Nach viel Drama
Djuricin-Elfer in 96. Minute rettet Grasshoppers
Fußball International
Hier das Party-Video
Ronaldo ist Meister und schwört Juve die Treue
Fußball International
Tirol Wetter
7° / 24°
wolkenlos
5° / 23°
heiter
3° / 20°
wolkenlos
5° / 22°
heiter
5° / 22°
wolkenlos

Newsletter