07.05.2019 08:30 |

Volltreffer in Studie

Radfahrer sind offenbar die besseren Autofahrer

Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, muss besonders aufmerksam sein - alles andere wäre lebensgefährlich. Das schult das Auge offenbar auch fürs Autofahren, wie eine Studie herausgefunden hat.

Autofahrer, die auch Fahrrad fahren, können gefährliche Situationen im Straßenverkehr besser einschätzen und schneller reagieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine von Autohersteller Ford in Auftrag gegebene Analyse mit 2000 Menschen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien.

Die Probanden sollten scheinbar identische Bilder untersuchen, die jedoch geringfügig unterschiedliche Verkehrssituationen zeigten. So fehlten in einigen Vergleichsbildern beispielsweise Straßenschilder, Autos, Fahrräder oder Fußgänger.

In 100 Prozent aller gezeigten Szenarien erkannten Autofahrer, die auch Fahrrad fahren, den Unterschied schneller. Während Befragte, die nie Fahrrad fahren, durchschnittlich 10,68 Sekunden brauchten, um den Unterschied zu erkennen, benötigte die Vergleichsgruppe lediglich 9,25 Sekunden, im Schnitt war sie den Nur-Autofahrern also um anderthalb Sekunden voraus. Auch war die Gruppe der aktiven Fahrradfahrer um drei Prozent besser im korrekten Einschätzen der veränderten Verkehrslage.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter