Di, 23. April 2019
23.03.2019 13:41

In Kötschach-Mauthen:

Einbrecher richteten großen Schaden an

Fette Beute haben Einbrecher in der Nacht zum Samstag in Kötschach-Mauthen gemacht. Bei vier Einbrüchen richteten sie aber auch hohen Sachschaden an. 

Die Unbekannten hatten im Ortszentrum in drei Lokale eingebrochen. In einem Gastronomiebetrieb stahlen sie hunderte Euro Bargeld aus einer Sparkassa. In zwei weiteren Lokalen erbeuteten sie mehrere Stangen Zigaretten und Bargeld.

Sie richteten außerdem enormen Sachschaden an. Ein Polizist: „Sie haben die Eingangstüren aufgebrochen und dabei die Elektrik zerstört. Das ist sehr teuer.“

Teuer wird es auch für einen Fachmarkt. Dort kamen mehrere tausend Euro sowie einige Mobiltelefone weg. Der Polizeibeamte: „Es gibt keine Zeugen. Ein paar Leute glauben zwar, etwas wahrgenommen zu habe; das muss aber erst überprüft werden.“

Serina Babka
Serina Babka

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
England-Drama
Polizeipferd stirbt bei Fußballmatch-Einsatz!
Fußball International
Ab nach Deutschland
Fix! Oliver Glasner wechselt vom LASK zu Wolfsburg
Fußball National
Mit 79 Jahren
Celtic-Legende Billy McNeill gestorben
Fußball International
„An Seite des Feindes“
Neue IRA bekennt sich zu Mord an Journalistin
Welt

Newsletter