Di, 23. April 2019
22.03.2019 09:17

Villacher verurteilt

Kirchtagsrauferei: Ein Kieferbruch zum Kebab

„Herr Richter, ich war es wirklich nicht!“, versichert der junge Angeklagte Rat Uwe Dumpelnik immer wieder. „Beim Kirchtag in Villach war so viel los, dass ich gar keine Zeit gehabt hätte, mich mit Kunden zu streiten.“ Dennoch belasten zwei Kirchtagsbesucher den Kebabverkäufer, einen Mann schwer verletzt zu haben.

Für den Angeklagten ist die Sache klar: „Ich hatte ein Pleamle-T-Shirt an. Der Täter trug aber ein weißes Leiberl, wie die Polizei gemeint hat. Deswegen kann ich es ja gar nicht gewesen sein.“

Das sehen Zeugen und auch das Opfer anders. Sie identifizieren den jungen Mann aus türkischer Familie eindeutig als jenen rabiaten Kebab-Verkäufer, der einem Kunden mit einem Faustschlag einen doppelten Kieferbruch zugefügt hatte. Warum man übrigens derart in Streit geriet, darüber schweigen alle verschämt. Das gute Villacher Kirchtagsbier wird wohl auch zur überreizten Stimmung beigetragen haben.

Richter Dumpelnik hält sieben Monate bedingt und 1440 Euro für angemessen. Darin „inkludiert“ ist auch noch eine Strafe dafür, dass der Villacher einen Parksheriff wegen eines Organmandats für Falschparken bedroht hatte. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Kerstin Wassermann
Kerstin Wassermann

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Wacker bleibt Letzter
Altach überrollt Innsbruck im West-Derby
Fußball National
Sieg in Hartberg
Rapid nach zwei argen Goalie-Patzern in Tor-Laune
Fußball International
Seine Pläne im Video
Hier spricht LASK-Coach Glasner über Wolfsburg
Fußball National
Supersprint im Video
Mbappe sogar schneller als Bolt beim Weltrekord
Fußball International
Keinen Helm getragen
Bub (9) bei Unfall mit Quad schwer verletzt
Burgenland
Wie geht es weiter?
Raphael Holzhauser trainiert bei Zweitligist mit
Fußball National
Auch Auto beschädigt
Morddrohung gegen NEOS-Chef: 2 Steirer gefasst!
Steiermark

Newsletter