13.03.2019 10:47 |

Traurige Nachricht

27-jähriger Mann nach Arbeitsunfall gestorben

Gestorben ist ein 27-jähriger Mann nach einem Arbeitsunfall in einem Spittaler Betrieb. Er war mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus eingeliefert worden, wo die Ärzte den Kampf um sein Leben verloren. Wie es genau zu dem Unfall gekommen ist, bleibt weiter unklar.

Passiert ist der Unfall am vergangenen Donnerstag. Der Mann war in den Morgenstunden mit Reinigungsarbeiten im Produktionsbereich des Spittaler Betriebes beschäftigt. Kurz nach 7 Uhr wurde er plötzlich leblos von seinen Kollegen aufgefunden. Dabei war er laut Polizei zwischen einem Becken und einem Ladewagen eingeklemmt gewesen.

Vom Notarzt wurde der Mann an Ort und Stelle reanimiert und dann in das Krankenhaus Spittal eingeliefert. Dort erlag der 27-Jährige am Dienstag seinen schweren Verletzungen. Die traurige Nachricht wurde am Mittwoch von der Polizei bekanntgegeben.

Wie es zu dem tragischen Unfall kommen konnte, darüber kann nur spekuliert werden. Die Ermittlungen der Polizei haben noch zu keinem eindeutigen Ergebnis geführt. Nähere Untersuchungen der Gerichtsmedizin werden folgen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter