10.03.2019 08:45 |

Absturz in Kolumbien

Historisches Flugzeug reißt 14 Menschen in den Tod

Beim Absturz eines historischen Flugzeugs in Kolumbien sind am Samstag alle 14 Insassen ums Leben gekommen. Die zweimotorige Propellermaschine vom Typ DC-3 war vermutlich nach einem Triebwerkausfall in der Nähe der Stadt Villavicencio abgestürzt, berichtete die kolumbianische Presse.

Nach Angaben des Katastrophenschutzes stürzte die Maschine einer Regionalfluggesellschaft am Samstag auf dem Weg zwischen San Jose del Guaviare und Villavicencio im Zentrum des Landes ab.

Das Flugzeug vom Typ DC-3 habe zuvor einen Notruf abgesetzt, erklärte die Luftfahrtbehörde. Das Wrack der Maschine sei in der Nähe von Villavicencio entdeckt worden. Es habe „leider keine Überlebenden“ gegeben.

Maschinen vom Typ DC-3 waren in ihrer militärischen Version bereits im Zweiten Weltkrieg als Transporter im Einsatz, nach Kriegsende wurden sie etwa in Deutschland als „Rosinenbomber“ bekannt, als sie Zur Zeit der Berliner Luftbrücke West-Berlin mit Lebensmitteln versorgten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).