Altstar Tilo Klette

Gmunden gegen Wels: Derby-Gesetz hat 114 Kilogramm

Hängende Köpfe und Ratlosigkeit. Basketball-Gmunden ist derzeit ein Schatten seiner selbst. Doppelt bitter: Vor dem OÖ-Duell am Samstag (19 Uhr) gegen Wels tankten die Messestädter mit dem 95:55 gegen Aufsteiger Wien richtig Selbstvertrauen, sind sogar Favorit. 114kg-Muskelprotz Tilo Klette hat da aber was dagegen

Ein Derby schreibt ja bekanntlich seine eigenen Gesetzte. Nicht aber Samstag beim Bundesliga-Duell Gmunden – Wels. Denn da will Altstar Tilo Klette wieder seine Gesetzte aufstellen. Zumal der 2,06m große und 114 Kilogramm schwere Muskelprotz auch nach dem 76:81 Donnerstag gegen Oberwart und dem Absturz auf Tabellenrang drei den Kopf nicht in den Sand steckt. Im Gegensatz zu manchen Teamkollegen!

Kampfansage
Zudem ist es quasi schon ein Derby-Gesetz, dass Klette gegen die Flyers nicht verliert. Sechs von sechs Spiele gingen an Gmunden – beim 75:83 im Jänner hatte Klette verletzt passen müssen. Die letzte Niederlage für den 41-Jährigen gegen Wels überhaupt datiert vom 9. April 2016. „Ich bin weiter ungeschlagen und so wird es auch bleiben“, gibt Klette die Marschroute vor.

Wels ist Favorit
„Da wird er sich aber warm anziehen müssen“, kontert sein Trauzeuge und Wels-Kapitän Davor Lamesic. Der mit seinen Teamkollegen nach dem 95:55 gegen Wien, dem fünften Sieg in Folge, mit reichlich Selbstvertrauen an den Traunsee kommt. „Wir sind Favorit“, so Lamesic.

Daniel Lemberger

Daniel Lemberger
Daniel Lemberger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hier im Video
Ronaldos Juve gewinnt auch ohne kranken Trainer
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Sorge um Strebinger
Dreifacher Verletzungsschock für Rapid gegen LASK
Fußball National

Newsletter