Selbes Täter-Duo:

17-Jähriger in Linz zweimal hintereinander beraubt

Zigaretten und 20 Euro - das ist die Beute eines zweifachen Überfalls auf einen 17-Jährigen in Linz. Die Täter, beschrieben als zwei junge Migranten, hatten ihr Opfer am Bahnhof ausgeraubt und - als der 17-Jährige versuchte, mit einem Teil der Beute doch zu entkommen - eingeholt und nochmal beraubt.

Der 17-Jährige gab an, dass ihn das Duo vom Raucherbereich am Linzer Bahnhof um 14.10 Uhr in einen Hinterhof gelockt und dort mit dem Umbringen bedroht hätte. Die angeblich jungen Migranten hätten ihm Geldbörse und Zigaretten geraubt.

Eingeholt
Dann habe das Opfer den Tätern aber die Geldbörse entrissen und lief davon. Die Räuber holten den 17-Jährigen aber ein und nötigten ihm 20 Euro ab. Damit er nicht um Hilfe rufe, wurde er mit dem Umbringen bedroht.

Fahndung erfolglos
Er ging aber zur Polizei, eine Fahndung blieb erfolglos. Die Ermittler suchen jetzt Zeugen (Telefonnnummer 059133 4583).

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. Februar 2021
Wetter Symbol