Fasching in Bad Ischl:

Lenker fuhr Pärchen nieder und flüchtete

Sie waren am Gehsteig unterwegs, wurde angefahren und liegen gelassen! Ein Autolenker beging in der Nacht zum Rosenmontag in Bad Ischl Fahrerflucht, nachdem er ein junges Paar (17, 19), das vom Fasching kam, niedergemäht hatte.

Das junge Paar (17, 19) waren nach einer Faschings-Veranstaltung um 2.50 Uhr von der Katrin-Seilbahn ins Zentrum von Bad Ischl unterwegs, als der Unfall auf Höhe Kaltenbachstraße 40 passierte.

Zeugen gesucht
Ein Auto stieß das Duo, das am Gehsteig unterwegs war, nieder. Der Lenker kümmerte sich aber nicht um die Verletzten, die am Boden lagen und beging Fahrerflucht. Die 17-Jährige und der 19-Jährige kamen ins Ischler Spital, es besteht keine Lebensgefahr. Die Polizei (Telefon 059133 4103) bittet um Hinweise!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter