Im Linzer Landhaus:

Künstler Attersee verewigt LH a.D. Josef Pühringer

Im Galeriezimmer des Linzer Landhauses reiht sich ein Landeshauptmann an den anderen - seit heute findet sich auch LH a.D. Josef Pühringer in der Reihe seiner Vorgänger. Der amtierende Landeschef Thomas Stelzer (ÖVP) zeigte sich bei Enthüllung erfreut über die „Verdeutlichung“ von Pühringers Spuren in Oberösterreich.

Am Mittwoch, 27. Februar, wurde das Porträt von Altlandeshauptmann Dr. Josef Pühringer im Galeriezimmer des Linzer Landeshauses feierlich enthüllt. Der Künstler des Porträts, der Maler und Zeichner Christian Ludwig Attersee, ist schon viele Jahre in spezieller Weise mit Oberösterreich verbunden und auch mit Pühringer verbindet ihn eine lange freundschaftliche Beziehung.

Sonne im Herzen und in den Händen
„Es war eine wunderbare Aufgabe, Josef Pühringer zu porträtieren: Er findet sich inmitten einer oberösterreichischen Fantasielandschaft mit Sonne im Herzen und beiden Händen als Quelle zu positiven Nachrichten gestaltet: Links die Lebensqualität, für die Pühringer Jahrzehnte als Garant galt, rechts Früchte und Wein, die für die besonders guten Stunden in diesem schönen Bundesland bestimmt waren“,so der Künstler Christian Ludwig Attersee zum Porträt.

Sichtbare Spuren nun auch im Galeriezimmer
Landeshauptmann Thomas Stelzer zeigt sich über die Enthüllung und die Aufnahme seines Vorgängers in das Galeriezimmer des Landhauses erfreut: „Josef Pühringer hat viele sichtbare und bleibende Spuren in diesem Land hinterlassen. Dass sich Oberösterreich in den letzten Jahrzehnten besser als andere Regionen entwickelt hat, ist untrennbar mit seiner Lebensleistung verbunden. Es freut mich daher, dass diese Spuren nun auch durch sein Porträt im Galeriezimmer des Landhauses für immer sichtbar und verdeutlicht werden.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.