LIVA-Besucherplus:

Konzern für mehr Lebensqualität in Linz

Einen „Konzern mit Spirit“ wünscht sich der Linzer Bürgermeister Klaus Luger, wenn es um die LIVA geht, „einen Konzern für die Lebensqualität der Linzer“. Das Brucknerhaus, der Posthof, das Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel aber auch das Stadion oder die Sportparks decken ein breites Angebot ab: „Wie in einer Großstadt“, freut sich Dietmar Kerschbaum über beste Besucherzahlen.

Beim Blick in die rein männlich besetzte Führungsrunde spricht selbst der Bürgermeister die „maskuline Dominanz“ der LIVA an - aber solange die Zahlen stimmen. . .

Live-Erlebnis
Insgesamt wurden im Vorjahr 1.070.479 Besucher und/oder Benutzer bei den diversen Spiel- und Sportstätten der LIVA gezählt. 2017 waren es „nur“ 983.204. Ein beeindruckendes Plus kann vor allem der Posthof verbuchen, der seine Besucherzahlen von 105.151 auf sagenhafte 113.957 steigern konnte - bei weniger Veranstaltungen! „Das Live-Erlebnis wird immer wichtiger“, weiß Gernot Kremser. Und für Wilfried Steiner zahlen sich die guten Kontakte aus: „Viele Künstler waren am Anfang ihrer Karrieren im Posthof - und kommen auch als Stars wieder zu uns.“

Große Schritte
Das Brucknerhaus steigerte sich im gleichen Zeitraum von 288.765 auf 321.303 Besucher - davon entfallen allerdings 110.000 Menschen alleine auf die Visualisierte Klangwolke.

Das Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel wächst ebenfalls in großen Schritten und kann sich über ein Plus von 16,7 Prozent freuen. „Auch Kinder haben ein Recht auf gute Kultur“, betont Manfred Forster.

Milli Hornegger/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Hier im Video
So frenetisch wurde Ribery in Florenz empfangen
Fußball International
Krankheitsvorbeugung?
Exotisches Superfood nicht überschätzen!
Gesund & Fit
Bundesliga kritisiert
Brügge darf Wochenendspiel verschieben, LASK nicht
Fußball International
Auf Jankos Spuren
Nächster Österreicher wechselt nach Australien!
Fußball International

Newsletter