19.02.2019 13:30 |

Er trug einen Helm

Schüler in Osttirol von Ast getroffen und verletzt

Ein Schüler der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Lienz ist am Montag im Rahmen eines praktischen Ausbildungsunterrichtes von einem Ast getroffen und verletzt worden.

Der 17-Jährige wollte am Areal der Schule mit seiner Klasse einen Pappelbaum fällen, als sich plötzlich ein 1,5 Meter langer Ast löste und aus rund fünf Metern Höhe auf den Burschen fiel, berichtete die Polizei. Der Schüler, der einen Schutzhelm trug, erlitt Verletzungen am Kopf - unter anderem im Gesicht. Er wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Lienz eingeleifert, wo er stationär aufgenommen wurde.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
9° / 18°
wolkig
7° / 18°
heiter
8° / 16°
wolkig
7° / 18°
heiter
10° / 17°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter