14.02.2019 16:56 |

Straße wird saniert

Völkermarkt: Stauseebrücke sechs Wochen gesperrt

Größer als angenommen sind die Schäden auf der Draubrücke in Völkermarkt. Schon im Herbst musste die Brücke wegen Sanierungsarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt werden, nun steht eine weitere Sperre bevor. Umfangreiche Umbauarbeiten sind geplant.

Es ist eines der großen Bauvorhaben im Bezirk Völkermarkt in diesem Jahr: die Sanierung der Völkermarkter Stauseebrücke B82. Und die Arbeiten werden umfangreicher als vorerst geplant.

Neben der Erneuerung des Fahrbahnbelages und der Sanierung der Fahrbahnübergänge sollen heuer auch Geh- und Radweg statisch überprüft werden. Teilweise seien auch Brückenaufleger auszutauschen, heißt es aus dem Büro von Landesrat Martin Gruber.

Sechs Wochen lang Totalsperre auf Stauseebrücke
Durch diese Maßnahmen wird die Sanierungszeit länger als erwartet. Auch die Kosten von über einer halben Million Euro werden überschritten. Einspuriger Verkehr ist während der Sanierungsarbeiten nicht möglich - die Stauseebrücke wird also sechs Wochen lang für den gesamten Verkehr gesperrt. Start der Sanierung ist erst nach den Sommerferien.

Welche Umleitungen gibt es?
Bis zum Start der Bauarbeiten im Spätsommer/Herbst wird noch ein Verkehrskonzept mit Umleitungen erarbeitet. Die nächsten Drauübergänge sind

  • beim Kraftwerk Edling (9,7 Kilometer von Völkermarkt) 
  • die Seidendorfer Draubrücke bei Tainach (11,8 Kilometer)
 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International

Newsletter