Do, 21. Februar 2019
05.02.2019 15:59

Polizei hat Verdacht

Jäger entdeckte Teile eines menschlichen Skeletts

Teile eines menschlichen Skeletts sind am Montag in St. Pölten entdeckt worden. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen. Laut Polizei könnte es sich um einen seit rund eineinhalb Jahren als abgängig geltenden Mann handeln. „Wir gehen von keinem Gewaltverbrechen aus, sondern von einem natürlichen Tod“, sagte Sprecher Johann Baumschlager am Dienstag.

Ein Jäger hatte am Montag um 9.40 Uhr Teile eines menschlichen Schädels, Oberschenkelknochen und eine Jacke mit Dokumenten bei der Wasserburg entdeckt. Am Dienstag wurde die Suche nach Skelettteilen fortgesetzt, ein Diensthund fand weitere kleinere Teile bzw. Knochensplitter, die ebenfalls gesichert wurden. „Die Arbeiten vor Ort sind beendet“, sagte Baumschlager am Nachmittag. Der operative Kriminaldienst des Stadtpolizeikommandos ermittelt weiter.

Die Überreste wurden sichergestellt und werden nun untersucht. „Bisher ist die Identität nicht geklärt“, hieß es. Die Überreste könnten jedenfalls von dem als abgängig Gemeldeten stammen.

Es wurden „Sachen gefunden, die auf eine bestimmte Person schließen lassen“, so der Sprecher. Es gelte aber, eine Untersuchung der Knochen abzuwarten. Auch soll so die Todesursache geklärt werden. Ein Ergebnis wird in ein bis zwei Wochen erwartet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
2:0! Atletico Madrid schockt Ronaldos Juventus
Fußball International
Champions League
3:2! ManCity wankt bei Schalke, fällt aber nicht!
Fußball International
Europa League
FC Sevilla zieht gegen Lazio ins Achtelfinale ein!
Fußball International
EU-Parlament stimmt ab
Lkw-Abbiegeassistenten kommen schon ab 2021!
Österreich
Didi Kühbauer im VIDEO
Rapid bei Inter: „Das Unmögliche möglich machen“
Fußball International
Nordische Ski-WM
Exotische Note in der Langlauf-Qualifikation
Nordische Ski-WM
Nordische Ski-WM
FIS-Chef Kasper glaubt an sehr gute Seefeld-WM
Nordische Ski-WM
Radsport-Höhepunkt
Tour de France 2021 startet in Kopenhagen
Sport-Mix
Golfer-„Kommandant“
Steve Stricker Kapitän des US-Ryder-Cup-Teams
Sport-Mix
Liquiditätsprobleme
Betreiber von 56 Asylquartieren in NÖ pleite
Niederösterreich
Niederösterreich Wetter
2° / 11°
wolkig
2° / 10°
wolkig
1° / 11°
einzelne Regenschauer
2° / 12°
wolkig
0° / 9°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.