Lina Larissa Strahl:

„Junge Leute verlieren sich in Instragram-Welt“

Von der süßen Bibi Blocksberg zur rebellischen Sängerin - Lina Larissa Strahl begeistert ihre meist jungen Fans momentan mit dem neuen Album „R3BELLIN“ und stoppt auf ihrer Tour am 16. März auch im Linzer Posthof. In neuen Songs lässt sie mit kritischen Texten zu Frauenbild und Social Media aufhorchen.

„Krone“:Das neue Album schlägt kritische Töne in Richtung Instagram-Vermarktung an - auf welchen Erfahrungen basieren diese Texte?

Lina Larissa Strahl: Ich bin tatsächlich ganz froh, dass ich eben noch nicht so weit bin, dass ich mich irgendwann wie ein Produkt fühle. Und ich möchte meine häufig noch sehr jungen Fans davor warnen, wie schnell man sich in dieser Welt verlieren kann. Ich selbst bin schon seitdem ich 15 bin auf Instagram aktiv, und habe an mir selbst erfahren, wie beeinflussend das sein kann. Die ganzen Eindrücke aus dem Leben Anderer können einen verwirren, an sich zweifeln lassen. Nach dem Motto „Warum bin ich nicht so hübsch wie sie?“ oder „Warum hab ich nicht so viel Geld?“ Ich glaube, dass dies ein aktuelles Thema ist, über das man offen sprechen sollte.

Du hast jahrelang in Filmen die Hexe Bibi Blocksberg gespielt - hast du dich von diesem Image befreit?

Ich bin ganz froh, dass ich nun ICH sein kann, ohne einen ständigen Vergleich mit der Rolle. Aber ich habe Bibi und Tina sehr viel zu verdanken, dieser Teil meines Lebens wird für immer in meinem Herzen bleiben.

Momentan überwiegt bei dir die Musik, wirst du auch wieder vor der Kamera stehen?

Ich wollte von Anfang an Musik machen. Die Schauspielerei ist eher zufällig dazu gekommen. Ich habe die letzten zwei Jahre meinen Fokus sehr auf die Musik gelegt, weil ich mich in die Arbeit an meinen letzten beiden Alben einbringen wollte. Ich möchte keine halben Sachen machen. Dieses Jahr wird es aber auch Neues geben, was das Schauspiel betrifft, ich darf aber noch nichts verraten.

Was dürfen sich die Fans in Linz von deiner neuen Show erwarten?

Mein Ziel ist es, dass an diesem Abend alle glücklich nach Hause gehen! Wir stecken gerade noch mitten in den Vorbereitungen, aber ich bin mir sicher, dass euch die ein oder andere Überraschung gefallen wird.

Jasmin Gaderer/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. April 2021
Wetter Symbol