Sa, 25. Mai 2019
17.01.2019 08:51

Mutter bemerkt nichts

Mädchen (2) fällt samt Kindersitz aus dem Auto

Was passieren kann, wenn ein Kindersitz nicht richtig im Auto befestigt wird, zeigt ein Vorfall in den USA. Dort purzelte im Bundesstaat Minnesota ein Mädchen - samt dem Kindersitz - aus einem fahrenden Wagen. Die Dashcam eines nachfolgenden Autos zeichnete die dramatische Szene (Video oben) auf. Die Zweijährige blieb wie durch ein Wunder unverletzt.

Chad Cheddar Mock war in der Stadt Mankato mit seinem Wagen gerade auf einer mehrspurigen Straße unterwegs, als sich beim vor ihm fahrenden Pkw in einer Rechtskurve die linke Fondtür öffnete und ein pinkfarbener Kindersitz samt darin angegurtetem Kind auf die Fahrbahn fiel. „Wenn es nicht direkt vor mir passiert wäre, ich hätte es niemals geglaubt“, schrieb Mock über den Vorfall auf Facebook.

Mutter bemerkt Vorfall nicht und fuhr weiter
Mock bremste seinen Wagen ab, stieg aus dem Auto und brachte das zweijährige Mädchen im Kindersitz in Sicherheit. Die Mutter des Kindes hatte anfangs gar nicht bemerkt, was passiert war, und war weitergefahren, wie die Aufnahmen der Dashcam zeigen. Die Frau sei wenig später zu Fuß erschienen, um ihre Tochter abzuholen, erzählte Mock dem Sender KMSP-TV.

Polizei und Sanitäter hatten die Zweijährige zuvor auf Verletzungen untersucht, das Kleinkind hat den Sturz aus dem fahrenden Auto aber glücklicherweise völlig unverletzt überstanden. Laut Angaben der Polizei war das Mädchen zwar richtig in den Kindersitz geschnallt gewesen, dieser jedoch nicht auf der Rückbank festgemacht worden.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Einsatz zulässig“
Ibiza-Video: Wiener Anwalt gesteht Mitwirkung
Österreich
Schrecklicher Unfall
Todes-Drama um Rallye-Piloten (48) in Sachsen!
Motorsport
Neue Zweite Liga
Wattens legt im Titelkampf mit knappem Sieg vor
Fußball National
Attacken gegen Kanzler
Alles Ibiza beim EU-Wahlkampf-Finale der Parteien
Österreich
Lenker schwer verletzt
Lastwagen kracht auf der A2 in Betonleitwand
Österreich
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International

Newsletter