Beschädigte Leitungen

6000 Haushalte waren in Oberösterreich ohne Strom

Unter der Last des schweren Schnees brechende Bäume beschädigten Häuser, sorgen für Straßensperren im ganzen Land und im östlichen Mühlviertel für Stromausfälle.

Die Linz AG meldete am Sonntag 6000 stromlose Haushalte in den Bezirken Perg und Freistadt.Die Monteure waren am Sonntag mit Hochdruck unterwegs. Vor allem im Bereich Grein sind die abgerissenen Leitungen aber nur schwer zugänglich. 500 Haushalte im Gebiet Baumgartenberg und Friensdorf waren auch am Abend immer noch ohne Strom.

Claudia Tröster/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter