05.01.2019 12:52 |

Sorge um Sicherheit

„Wutradler“ gehen auf die Barrikaden

Die „Initiative Radweg St. Martin-Jennersdorf“ legt sich mit den Behörden an. Die Unterstützer fordern die rasche Errichtung einer Strecke begleitend zur Bundesstraße 57. Bislang ist der Streckenabschnitt ein Nadelöhr sowie eine Gefahrenquelle. Sehr zum Ärger der vielen umweltbewussten Verkehrsteilnehmer

„Wir wollen den Alltagsradverkehr durch diese Verbindung fördern. Die Entfernung zwischen St. Martin und Jennersdorf beträgt vier Kilometer und ließe sich mit dem Fahrrad gut bewältigen, wenn das gefährliche Straßenstück endlich entschärft wird“, erklären die Vertreter der „Initiative Radweg“. In einem offenen Brief fordern die „Wutradler“ nun ein rasches Handeln und erklären die ersten Vorschläge seitens der Bezirksbehörde für Nonsens: Eine Furt über die Raab solle als Umfahrung der Bundesstraße dienen, doch diese ist bei hohem Wasserstand unpassierbar.

„Wir brauchen endlich eine ordentliche Lösung“, erklären die Radler forsch. Der Streit geht indes weiter.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielt er für Spanien?
Über diesen 16-Jährigen spricht die Fußballwelt
Fußball International
Nicht überrascht
Vergebliche Warnung des Wettmafia-Experten
Fußball International
Achtung LASK!
Fünferpack! Ronaldo-Nachfolger ist erst 20
Fußball International
7:2 gegen Hartberg
Salzburgs Zladdi holt wieder den „Bohrer“ raus
Fußball National
Lazaro wieder Ersatz
1:0! Conte-Revolution? Inter stürzt Juventus
Fußball International
Kolumne „Im Gespräch“
Eine Lücke, die verbindet
Life
„Pflege-daheim-Bonus“
ÖVP will 1500 Euro Bonus für häusliche Pflege
Österreich
Burgenland Wetter
11° / 25°
heiter
12° / 25°
heiter
12° / 25°
heiter
10° / 25°
heiter
12° / 25°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter