29.12.2018 10:45 |

„Sprang Kinder an“

Dobermann sorgt für Schrecksekunden auf Skipiste

Ein freilaufender Hund hat am Freitag in Lech in Vorarlberg für Aufregung gesorgt. Der einjährige Dobermann soll im Bereich der Skipiste des sogenannten Flühenliftes mehrere Kinder und Erwachsene angesprungen sein - das Tier wurde eingefangen.

Ein Kinder-Skirennen der Skischule Lech musste gegen 11 Uhr sogar zeitweise unterbrochen werden, um die jungen Teilnehmer keiner Gefahr auszusetzen. Der Hund konnte schließlich mit Lockfutter eingefangen werden.

Warum war Hund nicht angeleint?
Laut Polizei wurde niemand durch die Hundeattacke verletzt. Sollte es doch Geschädigte geben, sollen sich diese bei der Polizeiinspektion in Lech in melden, hieß es. Warum das Tier nicht angeleint war ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 14°
Regen
12° / 18°
starke Regenschauer
12° / 17°
Regen
12° / 18°
starker Regen