18.12.2018 07:00 |

Amt wird nun übergeben

24 unfallfreie Jahre im Dienst der Autobahn

Ab Samstag gibt Bertram Grießer seine Stelle als Autobahnmeister an seinen Wunschkandidaten Hannes Maizner ab. In den vergangenen Jahren war jeder Tag der Dienststelle Plon anders. Der Beruf erfordert ein hohes Maß an Flexibilität und birgt sowohl Herausforderungen als auch Gefahren.

„Die Vielseitigkeit ist das Spannendste an dem Job“, erzählt Grießer. Der 50-Jährige übergibt ab 22. aus gesundheitlichen Gründen die Stelle des Autobahnmeisters in Plon an Hannes Maizner, welcher ihm seit vier Jahren als Stellvertreter zur Seite steht und über die Schulter schaut. Die Autobahnmeisterei der Asfinag Alpenstraßen GmbH in Plon ist für die gesamte Organisation der Straßenerhaltung der Inntalautobahn von Hall Mitte bis Zirl West und der Brennerautobahn zuständig.

Kuriose Erlebnisse
Neben der internen Betriebsführung kümmert sich die Autobahnmeisterei grundsätzlich um alle Straßenangelegenheiten und arbeitet eng mit Einsatzkräften und Automobilclubs zusammen. Das geht von Schneeräumung im Winter über Beschilderung bis hin zu Müllentsorgung. Grießer erinnert sich an so manch ungewöhnliches Ereignis: „Ein entlaufenes Schaf hat sich vor ein paar Jahren auf die Autobahn verirrt. Es war so aufgeschreckt, dass wir es mit einer Polizeistreife einkesseln mussten um es zu fangen. Ein anderes Mal kam es zu einem Unfall, bei dem mehrere Kübel weißer Farbe aufplatzten und die ganze Straße einfärbten. Sie konnte nur mit Spezialgeräten gereinigt werden.“

Neue Herausforderungen
Maizner freut sich bereits auf die Übernahme: „Jede Stunde kann etwas anderes passieren, das ist die Herausforderung.“ Der erfahrene Grießer wechselt beruhigt über die Nachfolge zur Serviceabteilung, in welcher er auch als Koordinator und Ansprechpartner für alle Autobahnmeistereien tätig sein wird: „Ich bin dankbar für eine unfallfreie, jahrzehntelange Tätigkeit.“

Mirjana Mihajlovic, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
13° / 13°
starker Regen
10° / 12°
starker Regen
9° / 12°
starker Regen
12° / 12°
starker Regen
9° / 15°
Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter