Nach Weihnachtsfeier

Betrunkener randaliert, wälzt sich nackt im Schnee

Der war vermutlich froh, als er in der Ausnüchterungszelle landete. Wegen der Wärme! Ein 20-Jähriger randalierte in Laakirchen nach einer Weihnachtsfeier derart, dass ihn seine Freunde nackt aus der Wohnung warfen. Draußen randalierte er weiter.

Gegen 3.30 Uhr früh war der Betrunkenen bei Bekannten aufgetaucht, suchte nach der Weihnachtsfeier einen Schlafplatz. Doch in der Wohnung randalierte er, zog sich nackt aus. Gegen 7 Uhr früh riss den Freunden der Geduldsfaden und sie warfen den Nackten aus der Wohnung.

Mit Polizei angelegt
Draußen im Schnee randalierte er weiter, schlug einer 55-jährige Nachbarin auf den Kopf, trat eine Laterne um und legte sich auch noch mit alarmierten Polizisten an. Einer Beamtin schlug er auf den Kopf.

Auf freiem Fuß
Der nackte Randalierer wurde kurzfristig festgenommen, dann auf freien Fuß gesetzt - hoffentlich angezogen! Er wurde angezeigt.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter