Im Med Campus

Linzer Fußgänger (79) von Pkw erfasst: Verstorben

Tragisch: Jener 78-Jährige, der am Mittwoch zu Fuß auf der Franckstraße unterwegs war und überfahren wurde, ist am Freitag seinen schweren Verletzungen im Med Campus III erlegen.

Ein 43-Jähriger aus Gmunden lenkte seinen Lkw am Mittwoch gegen 6.45 Uhr auf der Salzburger Straße Richtung Wiener Straße. Kurz zuvor ereignete sich an der Kreuzung Salzburger Straße mit der Wiener Straße ein Verkehrsunfall. Um die blockierte Kreuzung zu umfahren, wollte der 43-Jährige, wie auch andere Verkehrsteilnehmer, von der Salzburger Straße rechts zu einer dortigen Tankstelle einbiegen, um von dort aus auf die Wiener Straße zu gelangen.

Noch an Unfallstelle verstorben
Zur selben Zeit war ein 79-jähriger Radfahrer aus Linz auf dem Radweg entlang der Salzburger Straße Richtung Wiener Straße unterwegs. Beim Einbiegen zur Tankstelle dürfte der 43-Jährige den Radfahrer übersehen haben und es kam zu einem Zusammenstoß. Die aufgrund des Verkehrsunfalles anwesenden Einsatzkräfte leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten den Notarzt. Dieser konnte allerdings nur noch den Tod des 79-Jährigen feststellen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter