20.12.2005 13:22 |

Wach-Formel

Rechne dir selbst aus, wann du müde wirst!

Mathematik macht müde? Stimmt schon, aber eine mathematische Formel kann dir auch sagen, wann du fit bist – und wann du tatsächlich müde wirst. Mit dem Knackerfactor lässt sich exakt berechnen, wann der nächste Müdigkeitsanfall kommt. Für mathematisch Interessierte ergibt sich dieser aus den Parametern CDA+CT+KF=TMT. Wenn der Zeitpunkt TMT gekommen ist, schleicht sich gähnende Schwere ein.
Die Formel wurde von Schlafforschern zusammengestelltund setzt sich aus folgenden Parametern zusammen: CDA (Circadiandip in alertness) steht für den natürlichen biologischenRhythmus, CT (Chronotype) steht für das Zeitsystem einesjeden individuellen Menschen, also Frühaufsteher oder Nachtschwärmer,und KF (Knackerfactors) steht für Faktoren, die uns schlappmachen, wie Schlafdefizite oder zu viel Alkohol. TMT steht fürden Zeitpunkt, an dem ein Mensch am müdesten ist (Time, whenan individual is most tired).
 
CDA + CT + KF = TMT
Nach Untersuchungen der britischen Schlafgesellschaftverspüren 40 Prozent der befragten Briten plötzlicheMüdigkeitsschübe während der Arbeit. Mehr als dieHälfte gab dabei an, während diesen MüdigkeitsanfällenFehler zu machen. Bei 62 Prozent spielte die Müdigkeit einenachteilige Rolle im Sozialleben. Männer leiden übrigenshäufiger darunter als Frauen.
 
Je nach Leistungsfähigkeit sollte auch derArbeitstag gestaltet werden. In gewissen Situationen, etwa währendwichtiger Entscheidungen oder bei gefährlichen Tätigkeiten,sollte man hellwach sein, um die richtige Entscheidung zu treffen.
 
Wenn du wissen willst, wann du müdewirst und wann du leistungsfähig bist, klick auf den Linkund lass dir deine Leistungskurve anzeigen (auf Englisch)!
Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol