Auf Firmengelände:

Kabel-Dieb in Steyr auf frischer Tat ertappt

25 Kabeln einer Alu-Hochvoltleitung ließ ein Steyrer (47) aus einer Firma in Steyr mitgehen! Der 47-Jähriger wurde auf frischer Tat von der Polizei ertappt - er zeigte sich geständig und gab an, die Kabel an einen Schrotthändler verkauft zu haben. Anzeige!

Ein 47-Jähriger Steyrer wird beschuldigt am Sonntag, gegen 23.20 Uhr die Zauneinfriedung einer Firma in Steyr geöffnet und bei zwei Metallcontainern die Vorhängeschlösser aufgebrochen zu haben. Anschließend stahl er daraus 25 Stück etwa zwei bis drei Meter lange Kabel einer Alu-Hochvoltleitung.

Auf frischer Tat ertappt
Der Beschuldigte wurde beim Abtransport der Kabel von der Polizei auf frischer Tat betreten und festgenommen. Er zeigte sich bei seiner Einvernahme geständig und gab an, dass er die Kabel an einen Schrotthändler verkauft hätte.

Auf freiem Fuß angezeigt
Ein Verdacht hinsichtlich weiterer Straftaten erhärtete sich bei den weiteren Erhebungen nicht, der Beschuldigte wird auf freiem Fuß der Staatsanwaltschaft Steyr angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kandidatur „schwierig“
Hofer: Ohne Freispruch kein Strache-Comeback
Politik
Große Ambitionen
Coutinho: Ziel ist der Gewinn der Champions League
Fußball International
Heiß begehrt
FIFA-Rekord: Zehn Bewerber für Frauen-WM 2023
Fußball International

Newsletter