28.11.2018 07:35 |

Couragierte Helfer

Pkw rammt Baum und fängt Feuer: Lenker eingeklemmt

Zwei Männern verdankt ein Autolenker aus Feldkirchen in Kärnten sein Leben: Er war am Montag in Unterglanegg gegen einen Baum geprallt. Dann fing sein Auto zu brennen an, während der 35-Jährige im Wrack eingeklemmt war. Einer der Lebensretter schildert die dramatischen Szenen.

Einer der Retter in der Not ist Andreas Weissensteiner, stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Radweg. Er kam zufällig vorbei und leitete die ersten lebensrettenden Maßnahmen ein. „Ich versuchte erst mit anderen Beteiligen, den Mann zu befreien, da das Fahrzeug stark zu rauchen begann“, erzählt Weissensteiner. „Dann wurde mir aber sofort klar, dass das ohne hydraulisches Gerät nicht gelingen wird.“

Fahrertür ging auch mit Brecheisen nicht auf
Als das Auto zu brennen begann, versuchte man, mit Feuerlöschern einzuschreiten, aber es war nichts zu machen. „Dann machte sich kurz Verzweiflung breit, weil die Fahrertür auch mit Brecheisen nicht zu öffnen war“, so Weissensteiner.

Glück im Unglück
Glücklicherweise kam ein Betonmischwagen vorbei, der Hunderte Liter Wasser mit sich führte. Damit konnte das Feuer doch noch rechtzeitig gelöscht werden. Weissensteiner: „Der Fahrer hat sehr gut reagiert, da die Flammen sonst auf den Fahrerraum übergegriffen hätten. Es war somit die tolle Kooperation aller Ersthelfer, die Schlimmeres verhindert hat.“

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen