09.11.2018 14:55 |

Polizisten verletzt

Premiers May und Michel in Unfall verwickelt

Großbritanniens Premierministerin Theresa May und ihr belgischer Amtskollege Charles Michel sind Medienberichten zufolge am frühen Freitagnachmittag in einen Unfall verwickelt gewesen. Zwei Polizisten wurden verletzt.

Die Regierungschefs waren auf dem Rückweg von einer Zeremonie anlässlich des Endes des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren, als Berichten zufolge ein unbeteiligtes Fahrzeug auf einer belgischen Autobahn in zwei den Konvoi begleitende Motorräder krachte.

Kein Attentat
Die Lenker der Zweiräder - zwei Polizisten - stürzten von ihren Fahrzeugen und erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Ein erster Verdacht, wonach es sich um einen Anschlagsversuch handeln könnte, konnte schnell ausgeräumt werden.

Laut Michel habe es sich um einen „unglücklichen Unfall“ gehandelt. May setzte ihre Fahrt später fort und machte sich auf den Weg zu weiteren Gedenkfeierlichkeiten nach Frankreich.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter