06.11.2018 15:03 |

Durch Tirol gereist

Afrikaner (23) mit 1 Kilo Marihuana in Zug ertappt

Ein 23-jähriger Afrikaner ist mit über einem Kilogramm Marihuana per Zug durch Tirol gefahren. Der in Italien lebende Mann aus Mali wurde von Fahndern der Grenzpolizei in Bayern am Montag bei einer Personenkontrolle im internationalen Reisezug von Rom nach München ertappt. 

Das Suchtgift fanden die bayerischen Beamten im Gepäck des Mannes. Der 23-Jährige wurde wegen des Verdachts der illegalen Einfuhr von Betäubungsmitteln festgenommen. Er wurde aufgrund eines Haftbefehls des zuständigen Ermittlungsrichters in eine Haftanstalt eingewiesen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
12° / 14°
starker Regen
12° / 12°
starker Regen
11° / 12°
starker Regen
12° / 13°
starker Regen
10° / 16°
starker Regenschauern
Newsletter