Sa, 19. Jänner 2019

Salzburger Liga

04.11.2018 08:23

Violett auch bei 0:2 nicht zu bremsen

Der erste Rückrundenrundenspieltag in der Salzburger Liga brachte keine Überraschungen an der Spitze. Austria Salzburg drehte ein 0:2 gegen Straßwalchen noch, bleibt an Stadtrivale SAK dran. Dahinter führt Kuchl nach einem 3:0 gegen Eugendorf nun den Rest der Liga an.

Straßwalchen-Trainer Kalhammer hatte schon eine leise Vorahnung. Vor dem Hit zum Rückrundenstart gegen Titelaspirant Austria Salzburg meinte er: „Warum soll nicht etwa ein Greisinger zwei Tore schießen?“ Für die Goals zeichneten dann zwar Ensinger (per Kopf nach Standard) und Schörghofer (nach Öttl-Patzer) verantwortlich. Der erste Verfolger von Salzburger Liga-Leader SAK ließ sich vom frühen Rückstand aber nicht entmutigen. Purkrabek verkürzte alsbald. Nach der Pause fälschte just Ensinger einen Mayer-Schuss ab, am Ende besorgte Knipser Omerovic sogar noch das Siegtor von außerhalb des Strafraums. Violett bleibt damit am Stadtrivalen dran. „Da muss man erst zurückkommen. Straßwalchen war wirklich stark“, resümierte Austria-Coach Schaider.

Dahinter kürte sich Kuchl zum „best of the rest“, konterte Eugendorf mit 3:0 aus. „Das ist nochmals unser großes Ziel gewesen“, strahlte Trainer Helmlinger. Der seinem Team eine tolle Entwicklung seit Saisonbeginn attestierte.

Im Keller ergab sich indes ein Patt: Bramberg gab in Puch eine 3:1-Führung aus der Hand, die Deutschen Kallabis und Maucher glichen noch aus.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
ÖFB-Star sagt Sorry
Neuer China-Klub bietet 40 Millionen für „Arnie“
Fußball International
Bei Hoffenheim
Sieg! Eiskalte Bayern starten die Dortmund-Jagd
Fußball International
Trotz Wiederwahl
Knalleffekt! Lustenau-Boss Nagel tritt zurück
Fußball International
Transfer perfekt
Kainz zu Köln-Deal: „Freue mich auf neues Kapitel“
Fußball International
Sturm nur Remis
Salzburg startet mit Tor-Gala in Testspielserie
Fußball National
Neue Kampagne
Rapid-Gegner Inter reagiert auf Affenlaute
Fußball International
Geheime Details
Mourinho zu Klub-Boss: „Zahle und rede nicht“
Fußball International
Levante-Beschwerde
Protest abgelehnt! Barcelona bleibt im Cup-Bewerb
Fußball International
Keine Versteigerungen
Post verkauft unzustellbare Pakete an Mitarbeiter
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.