21.10.2018 09:23 |

Salzburger Liga

Überraschungsteam ging bei Violett leer aus

Bis Ende September spielte Altenmarkt in der Salzburger Liga vorne mit. Verletzungen und direkte Duelle warfen die Pongauer aber zurück. Gegen die Austria kassierte die Davare-Crew nun die sechste Schlappe in Folge. Womit sich Violett wieder im Windschatten von Leader SAK nach dessen Umfaller in Adnet befindet.

Altenmarkt (Knipser Hertelt fehlte verletzt) begann nicht schlecht, machte es der seit zehn Ligaspielen unbesiegten Austria vor 800 Fans schwer. Fehler brachten aber doch die Führung für die Schaider-Crew: Sandmayr flankte den Ball von links rein, Erdogan staubte ab. Beim 2:0 tat es ihm Ömer Ergüden nach Gruber-Flanke von rechts gleich. Die Gäste fanden zwar zurück, verkürzten durch Bernhofer. Nach Corner machte Endletzberger im Finish jedoch den Deckel drauf. „Spielerisch können wir sicherlich mehr“, war Austria-Coach Schaider im Anschluss nicht ganz zufrieden. Doch: Auf Spitzenreiter SAK fehlen nur mehr zwei Zähler! Altenmarkt gehen indes die Spieler aus. „Schlick ist jetzt gesperrt, Bernhofer verletzt. Ich weiß nicht, wie wir nächste Woche elf Spieler zusammenbringen sollen“, klagte Trainer Davare.

Wie Violett setzte Bürmoos seinen Aufwärtstrend fort, feierte unter Trainer-Rückkehrer Rödl (Coach Trappl fehlte berufsbedingt) den dritten Sieg in Folge - 3:0 gegen Kuchl. Für Halleins Neo-Coach Vitzkotter gab’s indes daheim ein 1:1 zum Debüt im Keller-Derby gegen Thalgau.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter