Landstraße in Linz

Tschetschenen überfallen Mühlviertler mit Messer

Bei samstäglichen Fortgehen in Linz wurden zwei junge Mühlviertler (17 und 18) von zwei Ausländern, vermutlich Tschetschenen, auf der Landstraße mit einem Messer bedroht. Die Täter wollten Geld..

Ein 18-Jähriger und ein 17-Jähriger, beide aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, wurden am 13. Oktober 2018 gegen 22.30 Uhr auf der Landstraße von zwei bislang unbekannten Tätern angesprochen und unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Als der 17-Jährige den Polizeinotruf wählte, liefen die beiden Männer in Richtung Musiktheater davon. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Täter 1:
Männlich, vermutlich Tschetschene, etwa 175 cm groß, 20 bis 25 Jahre alt, schwarze kurze Haare, Bart, schwarzes Gucci-Shirt mit weißer oder goldener Aufschrift, Jeans und Umhängetasche, hatte ein schwarzes Messer.

Täter 2:
Männlich, vermutlich Tschetschene, etwa 175 cm groß, 20 bis 25 Jahre alt, weißes T-Shirt und Jeans.

Hinweise erbeten
Sachdienliche Hinweise bitte an das SPK Linz Kriminalreferat unter 059133/453333.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter