So, 21. Oktober 2018

Vierfach knipst besser

11.10.2018 12:52

Samsung enthüllt erstes Smartphone mit Quad-Kamera

Ob Porträt-, Weitwinkel-, Tele- oder Low-Light-Aufnahme: Mit dem Galaxy A9 hat Samsung am Donnerstag das laut eigenen Angaben weltweit erste Smartphone mit Quad-Hauptkamera vorgestellt. Die vier Objektive des Geräts sollen es Nutzern ermöglichen, verschiedenste Situationen „in inspirierende Aufnahmen zu verwandeln“.

Das Galaxy A9 verfügt über ein mit 24 Megapixeln auflösendes und besonders lichtstarkes (F1.7) Hauptobjektiv, ein 10-Megapixel-Teleobjektiv mit optischem Zweifach-Zoom, ein Ultra-Weitwinkelobjektiv mit einer Auflösung von acht Megapixeln sowie ein 5-Megapixel-Objektiv für Tiefeninformationen. Letztere sollen es Nutzern ermöglichen, die Schärfentiefe der Fotos vor und nach der Aufnahme manuell zu bestimmen. Für Selfies steht fronseitig zudem eine 24-Megapixel-Kamera zur Verfügung.

Zur weiteren Ausstattung des 183 Gramm schweren Androiden (Version 8.0, „Oreo“) zählen: ein 6,3 Zoll großes Super-AMOLED-Display, das mit 1080×2220 Pixeln auflöst, ein Octa-Core-Prozessor, dessen zwei Mal vier Kerne mit 2,2 und 1,8 Gigahertz takten, wahlweise sechs oder acht Gigabyte RAM sowie 128 Gigabyte interner Speicher, die sich mittels microSD-Karte auf bis zu 512 Gigabyte erweitern lassen. LTE, Dual-Band-WLAN, NFC sowie u.a. ein Fingerabdruck-Scanner runden das Angebot ab. Die Akku-Kapazität gibt Samsung mit 3720 mAh an.

Das Galaxy A9 ist voraussichtlich ab Ende November als Dual-SIM-Modell in den Farben Schwarz, Blau und Pink zum Preis von 599 Euro (UVP) in Österreich erhältlich.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.