29.09.2018 10:30 |

Neuer Trend:

US-Tanzschule bringt Kindern Fortnite-Moves bei

Das Multiplayer-Game Fortnite ist längst Kult, die sogenannten Emotes aus dem Computerspiel auch. Ein Tanzstudio in Kalifornien will Kinder jetzt von der Konsole weglocken und bietet einen Fortnite-Tanzkurs an.

Die Moves der Fortnite-Charaktere begegnen uns in Videos in sozialen Netzwerken immer wieder. Doch auch im realen Leben kann man sie manchmal bestaunen. Etwa wenn Fußballer wie beispielsweise Frankreich-Star Antoine Griezmann über ein Tor Jubeln.

Künftig wird man die Moves wohl noch öfter bestaunen können.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol