28.09.2018 06:38 |

Nachhaltigkeitspreis

Die Matratzen gewinnen: Mit Öko-Handwerk zum Sieg

Beständigkeit, Besinnung auf Mensch und Umwelt und auch Beharrlickeit zahlen sich aus: Zumindest beim KWF-Nachhaltigkeitspreis, der Donnerstagabend bei der Uniclubveranstaltung am Weißensee an Ariane Obertautsch mit ihren Matratzen verliehen wurde.

Seit 1927 werden die Matratzen in St. Michael ob Bleiburg händisch hergestellt. Wie die „Kärntner Krone“ bei der Vorstellung aller nominierten Firmen in der Print-Ausgabe berichtet hat, dreht sich bei Elky alles um Werthaltigkeit - vor allem der Materialien, mit denen die Näherinnen arbeiten. Das überzeugte auch das Publikum am Weißensee, das Chefin Ariane Obertautsch damit zum Sieg und 5000 Euro verhalf. Der Preis der Kärntner Sparkasse ging an die Tischlerei Mandler in Amlach; auch hier zählen Nachhaltigkeit für Mensch und Produkt gleichermaßen.

Kerstin Wassermann
Kerstin Wassermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)