Mo, 17. Dezember 2018

Asylwerber verhaftet:

27.09.2018 17:00

Drei Afghanen verkauften Drogen auf Spielplatz

Drei afghanische Asylwerber (21, 25 und 26) aus Vöcklabruck, die seit Oktober 2017 regen Suchtgifthandel betrieben, konnten jetzt festgenommen werden. Sie verkauften große Mengen Cannabis entweder direkt bei der Asylunterkunft oder am angrenzenden Kinderspielplatz.

Aufgrund von Einvernahmen wurde auch bekannt, dass beinahe zu jeder Tages- und Nachtzeit im Bereich der Asylunterkunft leicht und unkompliziert Drogen angekauft werden konnten. Die Suchtmittelgeschäfte wurden derart ungeniert abgewickelt, dass es die Dealer und Abnehmer auch nicht störte, dass bei etwaigen Suchtmittelübergaben Eltern mit ihren Kleinkindern am Spielplatz anwesend waren.

Weiterer Suchtmittelbunker festgestellt
Am Tag der Festnahme der drei Suchtmitteldealer konnte von einem Suchtmittelspürhund der Polizeidiensthundeinspektion Laakirchen im Nahbereich der Asylunterkunft ein weiterer Suchtmittelbunker aufgespürt und somit Suchtmittel, welches für den Verkauf vorgesehen war, sichergestellt werden.

Cannabis in Zimmern gefunden
Weiters wurden in der Asylunterkunft angeordnete Hausdurchsuchungen durchgeführt, wobei in den Zimmern der Asylwerber neben Bargeld in aufgeschnittenen Polstern auch fertig zum Verkauf abgepacktes Cannabis aufgefunden und sichergestellt wurde.

52 Abnehmer ausgeforscht
Bislang konnten bereits insgesamt 52 Suchtmittelabnehmer ausgeforscht und einvernommen werden. Von den Abnehmern zeigten sich 48 Personen zum Ankauf von Cannabis bei den Asylwerbern geständig. Die Dunkelziffer der Abnehmer dürfte jedoch mit Sicherheit noch viel höher sein. Sämtliche Abnehmer werden dem zuständigen Gericht angezeigt.

Täter in Haft
Die drei Asylwerber zeigten sich bei der Einvernahme in keinster Weise geständig, obwohl ihnen bereits eine hohe Anzahl von belastenden Protokollen von Abnehmern vorgelegt wurden. Alle drei Beschuldigten wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt Wels überstellt und befinden sich derzeit in U-Haft. Weitere Erhebungen zu den Hintermännern und auch zu weiteren Abnehmern sind derzeit im Gange.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rapid-Fans angehalten
„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei
Fußball National
Spanische Liga
Große Messi-Show bei Barcas 5:0 gegen Levante
Fußball International
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Final-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.