Di, 11. Dezember 2018

Bande ausgehoben

27.09.2018 12:45

Betrug bei Autofinanzierung: 529.000 Euro erbeutet

Hochpreisige Autos per Fremdfinanzierung erwerben, Fahrzeuge dann weiterverkaufen, ohne die Kreditraten zu bezahlen - mit dieser Betrugsmasche soll eine neunköpfige Bande 529.000 Euro Gewinn erwirtschaftet haben. Nun hob die Polizei in Vöcklabruck diese Bande aus.

Das Rezept war einfach: Ein 32-jähriger Bosnier, der mit seiner Gattin im Raum Amstetten einen Autohandel betreibt, überredete Bekannte oder Freunde zu einem Autokauf - bei einem anderen Händler. Dabei wurde eine geringe Anzahlung geleistet, der Rest mit Hilfe gefälschter Lohnzettel über eine Bank per Darlehen finanziert. Die so erworbenen Fahrzeuge der gehobenen Klasse - darunter auch ein BMW X5 um gut 40.000 Euro - wurden dann über den Bosnier weiter verkauft. Weil die Typenscheine der auf Pump erworbenen Autos aber bei der geldgebenden Bank lagen, meldeten sie diese bei einer Zulassungsstelle als verloren, bekamen daraufhin Genehmigungspapiere ausgedruckt. Die gutgläubigen Autokäufer konnten nicht erkennen, dass es sich um finanzierte Fahrzeuge handelte.

Komplizen des Betrügers gingen leer aus
Seit Jänner 2016 soll der Bosnier auf diese Art 25 betrügerische Autoverkäufe getätigt, dabei einen Schaden von 529.000 Euro verursacht haben. Das Geld verwendete er großteils für den Lebenuntahelt für sich und seine Gattin, seine Komplizen gingen meist leer aus.

Hauptverdächtiger wurde nun verhaftet
Nun deckten Vöcklabrucker Polizisten diese bundesländerübergreifende Betrugsmasche auf, nahmen den Hauptverdächtigen in Haft, die weiteren Beteiligten wurden angezeigt.

Johann Haginger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Liverpool gewinnt Aufstiegs-Krimi gegen Napoli 1:0
Fußball International
Champions League
Schöpf schießt Schalke gegen Lok Moskau zum Sieg!
Fußball International
Bis auf Weiteres
Liga-Partie des FC Barcelona in Miami abgesagt
Fußball International
Bitteres Ende
Aus für Yaya Toure bei Olympiakos nach 3 Monaten!
Fußball International
Mädchenmord in Steyr
Saber A. soll schon in Afghanistan getötet haben
Oberösterreich
Mit Polizei gedroht
Ausweisfälscher zwang Saber A. zur Aufgabe
Oberösterreich
Juve ist (noch) besser
Red Bull Salzburg greift noch nach Europas Thron!
Fußball International
Bis Sommer 2021
Rapid: Sportchef Bickel vor Vertragsverlängerung
Fußball National
Auch Polizei besorgt
Stelzer: „Haben ein Problem mit jungen Afghanen“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.