Di, 23. Oktober 2018

Angestellte passte auf

24.09.2018 16:00

Flüchtende Seriendiebin von der Polizei geschnappt

Dank einer überaus aufmerksamen Angestellten eines Kleidergeschäftes konnte eine 38-jährige Seriendiebin aus dem Bezirk Gmunden von der Polizei geschnappt werden.

Die 38-Jährige aus dem Bezirk Gmunden hatte  gleich vier Geschäfte heimgesucht und Diebsgut mitgehen lassen, vorwiegend Bekleidung oder Geschenkartikel.  Als sie dann bei ihrem letzten Coup wieder in einem Kleidershop zuschlug, passte eine Angestellte auf und sah das diebische Treiben. Als sie die Täterin darauf ansprechen wollte, suchte diese ganz schnell das Weite.

Polizei alarmiert
Firmenangehörige alarmierten gleich die Polizei, die natürlich sofort eine Fahndung nach der Flüchtigen einleitete. Und wenig später konnten sie die Ganovin auch fassen, ihr Auto war vollbepackt mit Beute. Als Motiv für ihr Treiben gab die 38-Jährige persönliche Probleme an, der Wert des Diebsguts liegt bei 1000 €.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.