Sa, 15. Dezember 2018

Erbstück ist weg

23.09.2018 06:01

„Rolex-Betrügerin“ zahlt in Café mit Falschgeld

Der geplante Verkauf seiner wertvollen Rolex-Uhr wurde dem Wiener Sascha J. (30) zum Verhängnis. Eine Betrügerin nahm die goldene Uhr im Wert von knapp 17.000 Euro, gab ihm aber nur ein Kuvert mit Falschgeld. Nun will der beschämte Transportunternehmer andere vor der dreisten Betrugsmasche warnen - und bietet auch Geld für Hinweise.

Sascha J. verschränkt die Arme vor sich, er ist nervös im Gespräch mit der „Krone“. Vor wenigen Tagen ging der 30-jährige Transportunternehmer aus Wien einer dreisten Betrügerin auf den Leim. Ausgerechnet ein altes Erbstück, eine goldene Rolex im Wert von mindestens 16.800 Euro, wurde ihm zum Verhängnis. Weil niemand aus der Familie damit durch die Gegend spazieren wollte, entschied er sich für einen Internetverkauf. Noch am selben Tag meldete sich eine gewisse Maria aus Krems (Niederösterreich).

Falschgeld im Kuvert
Die Frau - sie hat dunklen Teint, spricht Wiener Dialekt und ist circa 1,65 Meter groß - wirkte auf ihn sehr seriös. J. begleitet sie sogar zur Bank, wo sie angeblich 17.000 Euro beheben wollte. Bei einem weiteren Treffen in einem Café im Columbus Center in Wien-Favoriten trickste sie ihn dann aus: Da sie ihn bat, nicht offen mit dem Geld zu hantieren, ging J. auf die Toilette, um die Scheine zu zählen.

„Ich habe ihr vertraut“
Dort fiel ihm sein folgenschwerer Fehler auf: Die Scheine waren derart schlecht auf dünnem Papier gefälscht, dass er sofort vom WC zurück ins Kaffee rannte, um die Frau zu stellen. Doch von der Betrügerin fehlte schon jede Spur. J. blieb nur die Anzeige bei der Polizei, er kann sich seine Naivität nicht erklären: „Ich schäme mich so dafür, aber ich habe ihr vertraut.“ Jetzt will er andere vor den gleichen Fehlern warnen.

Stefan Steinkogler, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.